page-id-1160 #logo { display: none; }

Ein Team aus Leidenschaft

Christine und Jürgen Kurzmann, verheiratet seit 1986, sind nicht nur privat, sondern auch im Beruf ein Team. Die Begeisterung die sie für Opale und Edelsteine teilen und dann in ihrer Werkstatt in Handarbeit in fantasievollen Schmuck verwandeln, ist eine Besonderheit der Goldschmiedekunst.

Jürgen Kurzmann, geboren 1959,
Goldschmied, Designer, verschiedene Auszeichnungen seiner Kunstobjekte 
die in verschiedenen Galerien ausgestellt waren

„Mir ist die Welt nicht genug.“
In Gedanken die sich selbständig machen und eine erstaunliche Eigendynamik bekommen, wird meine Welt um eine Dimension erweitert in der alles möglich erscheint. Stets in Bewegung, immer auf der Suche nach Neuem, Niegekanntem, Unvergleichlichem – das ist mein Antrieb und die Essenz aus der ich meine Fantasien schöpfe, die beim Arbeiten Grenzen überschreiten. Dann bin ich gänzlich frei. „Ein Gedanke kann die Welt verändern.“ Getreu diesem Ausspruch von Mahatma Gandhi wünsche ich mir mit meinen Gestalt gewordenen Fantasien die Welt ein wenig zu bereichern, zumindest die Welt einiger Menschen. Wenn mir das gelingt, habe ich meine Erfüllung gefunden.“

Christine Kurzmann, geboren 1963,
Goldschmiedin, Designerin, Ausbildung bei Altmeister Augusto Zunin in der
Lagunenstadt Venedig/Murano

„ Ich schwimme im Meer meiner wunderbaren Erinnerungen. Erfahrungen die mich bewegt und geprägt haben. Wenn Gedanken und Emotionen sich materialisieren, wenn mein Innerstes Gestalt annimmt, dann ist ein neues Schmuckstück geboren.
Deswegen bezeichne ich unsere Kreationen auch gerne als unsere „Kinder“ weil sie ein Teil von uns selbst sind. Ich liebe meine schöpferische Arbeit. Mein Beruf gleicht einem Aufmerksamkeitstraining. Deswegen lebe und genieße ich jeden Tag viel bewusster, auch in den kleinen Dingen. Mir ist das Heute und Jetzt wichtig. Denn Glück lässt sich nicht auf morgen schieben“.